Telefon: +49 (0) 6205 9450-0 | E-Mail: info@duratec.de

  • Pumpen & Dosieren

    Es gibt eine Vielzahl an Förderprinzipien bei Pumpen und Dosierern. Je nach Aufgabenstellung und Anforderung sollte man sich für das richtige System entscheiden.

Pump- und Dosieraufgaben finden sich im Alltag in vielen Bereichen des Labors sowie der Prozess- und Anwendungstechnik wieder. Angefangen von einfachen Zudosierungen reicht die Palette bis hin zur komplexen, kontinuierlichen und pulsationsarmen Förderung von zum Teil auch kritischen Medien.

Branchen Bereiche Aufgaben Anwendungsbeispiele

Chemie
Pharma
Biotechnologie
Medizindiagnostik
Medizintechnik
Automobile
Halbleitertechnik
Umwelt
Textile
Farben

Prozesstechnik
Technikum
Verfahrenstechnik
Forschung & Entwicklung
Miniplant
Reaktionstechnik
Fermentation
Analytik
Produktion & Fertigung
Verpackung
Prüfstände
Materialprüfung

Dosieren
Dispensieren
Pumpen
Verdünnen
Absaugen
Auftragen
Beschichten
Sprühen
Mischen
Spülen
Reinigen
Kleben

Fluidförderung in Mikrostrukturen
Verfolgen von Reaktionen
Dosiertechnik für Reaktoren
pH Regulierung in Reaktoren
Aufbringung von Wirkstoffen in der Medizintechnik
LC/MS: Zugabe Kalibrierstandard bzw. Flowsplit
Abfüllungen viskoser bzw. flüchtiger Medien
Kleben von Windschutzscheiben
Randreinigung von Wavern
Flüssig-Flüssig Extraktion
Farbmetrik
Probenentnahme
Probenaufgabe
Re-Konditionierung
Prüfung von Diagnostischen Teststreifen
Generierung von Tropfen im Mikroliterbereich

Anwendungsgebiete

Von DURATEC erfolgreich umgesetzte Standardanwendungen und Sonderlösungen
Standardanwendung

Flüssigkeiten dosieren / sprühen / verdampfen

Förderung von Flüssigkeiten zu unterschiedlichen Abgabesystemen, z. B. für:

  • Abfüllungen
  • Wirkstoffaufbringung Medizintechnik und Medizindiagnostik
  • Prüfgasherstellung über Verdampfer Systeme
  • Reinigungsprozesse Halbleiterindustrie & Automobile
  • Klebeprozesse
Flüssigkeiten dosieren / sprühen / verdampfen

Standardanwendung

Liquid Handling / Mikrofluidik

Beidseitiges Pumpen / Dosieren unterschiedlicher Medien mit kleinen Flussraten / Mengen in und durch:

  • Mikrostrukturen
  • Mikrofluidchips
  • Messzellen
  • Filtrationssysteme
Liquid Handling / Mikrofluidik

Standardanwendung

Multi-Medien Dosierung

Dosierung unterschiedlichster Medien über ein Auswahlventil in einen Reaktor / Fermenter.

  • Reaktanten, Katalysator
  • Säure / Base
  • Substrat / Nährlösung
  • Detergenzien
Multi-Medien Dosierung

Standardanwendung

Multi-Reaktor-Dosierung

Dosierung einer Flüssigkeit über ein Auswahlventil in verschiedene Reaktoren / Fermenter.

  • Reaktanten, Katalysator
  • Säure / Base
  • Substrat / Nährlösung
  • Detergenzien
Multi-Reaktor-Dosierung

Standardanwendung

d.Drive-PUMP C30 in der LCMS

  • Einsatz der Pumpe als Flowsplitter: Die Pumpe zieht aus dem Fluidpfad zwischen HPLC System und MS Detektor kontinuierlich so viel Flüssigkeit ab, dass im verbleibenden Zweig zum MS Detektor die zulässige, geringe Flussrate verbleibt, ohne ihn zu überladen.
  • Zugabe von z. B. Standard für die Kalibrierung, Puffer für pH Switch oder Eluent für E-Spray in den Fluidpfad zwischen HPLC System und MS Detektor.
Drive-PUMP C30 in der LCMS

Sonderlösung

3-fach Dosierer für Herstellung von Küvettentest-Reagenzgemisch

Anlage zur Eigenherstellung Küvettentest-Reagenzgemisch für die Bestimmung des chemischen Sauerstoffbedarfs ST-CSB in Wasser und Abwasser. Hierzu werden drei Testsubstanzen gemäß einem programmierbaren Abfüllschema in unterschiedlichen Mengen in spezielle Reaktions-/Messgefäße dosiert.

Sonderlösung

Probenentnahmesystem für Rückstellmuster

System zur Sammlung von 24 Stunden Rückstellmuster aus einer Produktionsleitung inkl. Sensorik für Sicherheit und Redundanz.

Es gibt eine Vielzahl an Förderprinzipien bei Pumpen und Dosieren. Je nach Aufgabenstellung und Anforderung sollte man die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen und sich dann für das am besten geeignete System entscheiden.

  Membran-Pumpe Schlauch-Pumpe Zahnrad-Pumpe Zahnring-Pumpe Exzenter-Pumpe Kolben-Pumpe Spritzen-Pumpe
Druck
Flussratenbereich
Genauigkeit
Partikel
Pulsation
Selbstansaugend
Trockenlauf
Unterhaltungsaufwand
Unterhaltungskosten
Ventil
Verschleiß
Viskosität

positiv, negativ, neutral

DURATEC Analysetechnik GmbH

DURATEC ist ein Anbieter und Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für die Bereiche Instrumentelle Analytik, Chemische Analysentechnik sowie technische, industrielle oder wissenschaftliche Prozesse bzw. Anwendungen.



DURATEC Analysentechnik
Rheinauer Strasse 4
DE-68766 Hockenheim

Telefon

06205-9450-0

Fax

06205-9450-33

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2007 - 2021

DIN EN ISO 9001:2015