Telefon: +49 (0) 6205 9450-0 | E-Mail: info@duratec.de

  • Sensorik & Überwachung

    Für Prozess- und Analysensicherheit.

In den Bereichen der Analytik, des Liquidhandlings und der Automation ist es notwendig, bestimmte physikalische Größen als Prozessparameter über geeignete Sensorik zu überwachen bzw. zu regeln, um die Anlagensicherheit zu gewährleisten, den Prozess zu beherrschen bzw. Ergebnisse abzusichern und nicht zu verfälschen. Da dies nicht immer direkt im Prozess möglich ist, werden einzelne Komponenten in regelmäßigen Abständen auf Einhaltung der geforderten Systemspezifikationen separat überprüft.

Übersicht

  • Flussrate

    Die Flussrate entscheidet darüber, ob in der gewünschten Zeiteinheit die richtige Menge gefördert wurde. Die Flussrate lässt sich je nach Prozess und Anforderung inline oder am Fluidik-Pfadende ermitteln.

  • Dosiergenauigkeit

    Wenn die absolut zu dosierende Menge prozessrelevant ist, sollte die Dosiergenauigkeit des Systems überprüft werden. Dies erfolgt am zuverlässigsten gravimetrisch.

  • Füllstand

    Die Überprüfung des Füllstandes schützt bei den Vorlagegefäßen vor einem Trockenlaufen und bei den Zielgefäßen vor dem Überlaufen. Gängige Arten der Füllstandsmessung  sind z.B. Leitfähigkeitsmessung, Kapazitive Messung, Optische Messung oder Ultraschall.

  • Druck

    Der Druck ist meist ein Parameter der eine Systembeschränkung definiert. Die Überwachung dient hier zur Sicherheit und kann zu einer Warnung bzw. zu einer Notabschaltung führen.

  • Leckage

    Die Prüfung auf Leckage ist dann sinnvoll, wenn gefährliche Substanzen gefördert werden, die z.B. leicht entzündlich, explosiv oder toxisch sind. Je nach Konzentration in der Raumluft kann es bei der Überwachung zu einer Warnung bzw. zu einer Notabschaltung führen.

  • Luftblasen

    Luftblasen in komplett gefüllten fluidischen Systemen können ein Zeichen für Undichtigkeiten bzw. für ein Ausgasen des Mediums sein. In beiden Fällen kann dies störend sein. Als kontaktlose Messverfahren können hierfür z.B. Ultraschall oder Wärmeleitfähigkeit verwendet werden.

Anwendungsgebiete

Von DURATEC erfolgreich umgesetzte Standardanwendungen und Sonderlösungen
Sonderlösung

Probenentnahmesystem für Rückstellmuster

System zur Sammlung von 24 Stunden Rückstellmuster aus einer Produktionsleitung.

Die Probensammelgefäße (Position 1-4)  als auch die Abfallgefäße (5-6) werden mit je 2 Füllstandssensoren überwacht. Ein Sensor prüft, ob die Flasche montiert ist, der zweite Sensor detektiert, ob der maximale Füllstand erreicht ist.


Sonderlösung

Abfüllsystem Eppendorf-Caps

Hochpräzises Abfüllsystem für Eppendorf-Caps. Bei der Abfüllung ist ein maximaler Fehler von 0,2% zulässig. Kleinste Luftblasen können dazu führen, dass diese Fehlergrenze überschritten wird. Durch eine In-Prozess-Kontrolle mittels eines Ultraschalldetektors können diese Blasen detektiert und die Blasengröße ermittelt werden. Wird ein gewisser Schwellenwert überschritten wird das fehlerhafte Cap markiert.

Unsere Produkte für die Sensorik & Überwachung

DURATEC Analysetechnik GmbH

DURATEC ist ein Anbieter und Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für die Bereiche Instrumentelle Analytik, Chemische Analysentechnik sowie technische, industrielle oder wissenschaftliche Prozesse bzw. Anwendungen.



DURATEC Analysentechnik
Rheinauer Strasse 4
DE-68766 Hockenheim

Telefon

06205-9450-0

Fax

06205-9450-33

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2007 - 2021

DIN EN ISO 9001:2015