Telefon: +49 (0) 6205 9450-0 | E-Mail: info@duratec.de

ASAP-4-Cary

Automatisierte Abarbeitung von Probensequenzen mit dem Agilent Cary 60 Photometer

Automation für Cary 60 Photometer

  • automatisiert bis zu 240 Proben in einem Lauf vermessen
  • für die Cary WinUV Applikationen Scan, Advanced Reads & Concentration
  • Zugabe der Probe über OD-Sipper oder Pumpe des Probengebers
  • spart kostbare Arbeitszeit bei der Probenabarbeitung

Funktionsprinzip

Die automatisierte Abarbeitung von Probensequenzen lässt sich am Photometer Cary 60 durch Anbindung eines Probengebers mit Peristaltikpumpe realisieren. Einstellungen und Ablauf werden innerhalb der Cary WinUV Software durchgeführt, ohne dass ein separates Software-Programm gestartet werden muss. Auf dem Probengeber werden die in Racks positionierten Probengefäße nach und nach angefahren und die darin befindliche, flüssige Probe mit der Peristaltikpumpe in die Durchflussküvette des Photometers überführt und automatisiert vermessen. An einem Spülport kann die Probennadel zwischen zwei Proben gereinigt werden, um Kontamination und Verschleppung zu vermeiden. Eine Interaktion des Anwenders während des Ablaufs ist nicht erforderlich, womit Ressourcen für andere Aufgaben frei werden.

Ablauf der Sequenz

Die zu vermessenden Proben werden in geeignete Gefäße (Vials, Tubes) gefüllt und in die Racks auf dem Probengeber positioniert. In der Cary WinUV Software stellt der Anwender über das Menü-Setup die Messparameter für das Cary-Instrument ein. Aus diesem Menü wird ein weiterer Setup-Dialog für die Einstellungen des Probengebers bzw. Peristaltikpumpe aufgerufen. Sobald die Probensequenz definiert ist, kann durch Klick auf den START-Button der Sequenzablauf beginnen. Der Probengeber fährt auf die entsprechende Position, die Probennadel taucht in die Probenflüssigkeit ein. Die Peristaltikpumpe (oder der OD-Sipper) überführt das notwendige Probenvolumen in die Durchflussküvette im Cary 60. Nach einer kurzen Stabilisierungszeit erfolgt die Vermessung. Danach wird die Probennadel optional am Spülport gereinigt und zur nächsten Position bewegt. Nach Abarbeitung aller Proben fährt die Nadel in die HOME-Position und die Sequenz wird inklusive Report beendet.

Bedienung / Ansteuerung

Scan

Aufnahme von Spektren mit Intervallen im Bereich 190 - 1100 nm, Möglichkeit zur Basislinienkorrektur

AdvancedReads

Vermessen der Probe an einer oder mehreren Wellenlängen, Möglichkeit für Auto-Zero zu einer Referenz (Blank) und Verarbeitung einer Probenliste

Concentration

Konzentrations- bzw. Gehaltsbestimmung von Proben über eine zuvor berechnete Kalibrierkurve aus vermessenen Standards in verschiedenen Konzentrationen, Verarbeitung von je einer Liste zu Proben und Standards

Software

Die 3 Module der ASAP-4-Cary Software setzen auf der Agilent Cary WinUV Software auf. Die Photometer spezifischen Parameter werden über die gewohnte Oberfläche der Cary WinUV eingegeben. Die Parameter für die automatisierte Probenzugabe durch den Sampler erfolgt über spezielle Benutzerdialoge, die in dem zusätzlichen Reiter „ADL“ im Setup der Cary WinUV aufrufbar sind.

Sonderlösungen für Cary WinUV mittels ADL

ADL ist eine Makrosprache innerhalb der Cary WinUV Software und ermöglicht es, individuelle Aufgabenstellungen zügig zu realisieren, die über die Standard-Anwendungen im Cary WinUV Paket hinausgehen. Sie nutzt SAX-Basic als Programmiersprache, wobei man gezielt und einfach sowohl auf die Funktionen des Photometers zugreift, als auch Peripherie-Komponenten ansteuert und einbindet. Die gewohnte Benutzeroberfläche mit Grafiken, Reports und Datenstruktur bleibt erhalten.

 

  • Erweiterter, individueller Messablauf
  • Zusätzliche, individuelle Berechnungen und Bewertung
  • Vorgabe von zusätzlichen Parametern
  • Erfassung von weiteren Informationen
  • Ansteuerung bzw. Einbindung von Zubehör und Peripheriegeräten
  • Benutzerführung gemäß einer Arbeitsanweisung
  • Datenaustausch mit anderen Systemen
  • Anpassung von Report und Dokumentation

ADL-Projekte sind für die Modelle Cary 60, 100, 300, 4000 und 5000 sowie für das Cary Eclipse möglich.

Bestellinformationen

Artikel-Nr.Beschreibung
810930

ASAP-4-Cary : Probengeber-Software für die Cary WinUV Softwaremodule: Concentration, Advanced Reads & Scan

810924

Probenstation PS-C280 mit 2 Rackpositionen

810925

Probenstation PSC-560 mit 4 Rackpositionen

810923-026

Option integrierte Schlauchpumpe für Probenzugabe und Spülen Probennadel

Spezifikationen

Anzahl Rackpositionen

PS-C280: 2
PS-C560: 4

Standard-Racktypen

Rack 1: Anzahl Proben 6x15 - Gefäßdurchmesser 13 mm
Rack 2: Anzahl Proben 5x12 - Gefäßdurchmesser 16 mm
Rack 3: Anzahl Proben 4x10 - Gefäßdurchmesser 20 mm
Rack 4: Anzahl Proben 3x8 - Gefäßdurchmesser 25 mm
Rack 5: Anzahl Proben 3x7 - Gefäßdurchmesser 30 mm

Integrierte Schlauchpumpe (optional)

2 Kanäle (1 Kanal für Überlaufspülport, 1 Kanal für Probenaufgabe), Drehzahl regelbar

Abmessungen

PS-C280: H: 620mm / B: 355mm / T: 550mm
PS-C560: H: 620mm / B: 580mm / T: 550mm

Verfahrwege

PS-C280: X: 220 mm / Y: 300 mm / Z: 150 mm
PS-C560: X: 420 mm / Y: 300 mm / Z: 150 mm

Gewicht

PS-C280: 8.1 kg
PS-C560: 11.7 kg
Microlab 635: 5.9 kg

Medienberührende Teile

PTFE, ETFE, Pumpenschlauch (je nach Auswahl)

Überlaufspülport

Zum Spülen der Nadel von innen und außen (nur in Kombination mit integrierter Schlauchpumpe)

Schnittstellen

RS232

Spannungsversorgung

PS-C280: 100-240 VAC, 37-63 Hz, 1.9 A (Tischnetzteil)
PS-C560: 100-240 VAC, 37-63 Hz, 1.9 A (Tischnetzteil)

Zubehör & Verbrauchsmaterial

für ASAP-4-Cary

Zubehörliste

Zubehör & Verbrauchsmaterial

Beim Laden der Tabelle ist ein Fehler aufgetreten.

Kategorie Beschreibung P/N

FAQ

Kann ASAP-4-Cary an ein bereits vorhandenes Cary angeschlossen werden?

Falls Sie schon ein Cary 50 / 60 besitzen können Sie ASAP-4-Cary problemlos an dieses anschließen. Voraussetzung ist, dass auf dem Steuerungs-PC bereits die Cary WinUV Software installiert ist.

Benötigt man für die Probenaufgabe den Agilent OD-Sipper?

Die Probenaufgabe kann wahlweise mittels des Agilent OD-Sippers oder mit der Schlauchpumpen-Option zur Probenstation erfolgen.

Kann man die Software auch auf Photometer anderer Hersteller übertragen?

Da DURATEC Programmierung als Dienstleistung anbietet, kann die Software im Rahmen einer Sonderlösung auch für andere Photometer angepasst werden.

Downloads

TitelLink
DURATEC ASAP-4-Cary Broschüre
Download
DURATEC ADL Sammlung
Download

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Ihr Ansprechpartner
Matthias Hönig

Tel: +49 (0) 6205 9450-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
DURATEC Analysetechnik GmbH

DURATEC ist ein Anbieter und Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für die Bereiche Instrumentelle Analytik, Chemische Analysentechnik sowie technische, industrielle oder wissenschaftliche Prozesse bzw. Anwendungen.



DURATEC Analysentechnik
Rheinauer Strasse 4
DE-68766 Hockenheim

Telefon

06205-9450-0

Fax

06205-9450-33

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2007 - 2021

DIN EN ISO 9001:2015